Wir feiern 70 Jahre Kindergarten

 

Jubiläum

Unsere Kinder-Einrichtung wird in diesem Jahr bereits 70 Jahre alt.
In unserer Festwoche vom 18. bis 23.April 2016 wird daher in Kita und Hort ein Höhepunkt den nächsten jagen:

Montag: Kinotag
Dienstag: Naturtag
Mittwoch: Kneipp-Tag
Donnerstag: Sport- und Bewegungstag und nachmittags Senioren- und Sponsorenkaffee
Freitag: Entspannungstag

Am Samstag, den 23.04, sind Sie alle herzlich eingeladen, mit uns zusammen unser Hoffest zu feiern!
Los geht es mit unserem Festumzug. Wir treffen uns um 09.00 Uhr am Markt (Brunnen) und gehen gemeinsam zur Kita. Hier feiern wir von 10.00 -14.00 Uhr unser 70-jähriges Bestehen mit Animationsprogramm, Hüpfburg, Sportmobil, Kinderschminken, spaßigen Spielen, Kneipp-Anwendungen und kulinarischen Köstlichkeiten.

Wir empfehlen Ihnen desweiteren unsere Ausstellung „70 Jahre Kindergarten“ in der Heimatstube des Kneipp- und Heimatvereins. Die Vernissage findet am 07.05.2016 um 14 Uhr statt. Die Ausstellung kann bis September, samstags und sonntags von 14.00 – 17.00 Uhr, besucht werden.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kneipp-Kita-Team

Vielen Dank an Herrn Harke!

SAM_0754

Wir möchten uns ganz ganz herzlich bei Herrn Harke bedanken. Er spendierte allen Kita- und Hortkindern unvergessliche und abenteuerliche Kutschfahrten.

Ganz lieben Dank. Wir hatten alle sehr viel Spaß auf den Kutschausflügen.

Faschingsgeschichte

„Hilfe, die Narren sind los! Oder wie die kleine Fee den Zauberer,die Hexlein und den Feuermann traf.“

Nanu? Was ist denn hier heute los? Irgendwie sehen Alle so merkwürdig aus? Anders als sonst, denkt die kleine Fee und geht an Papa’s Hand die Stufen zur Gruppenraumtür hoch.
Da hopsen zwei Minions vorüber, da laufen Säbel schwingend Piraten über den Flur, der kleine Drache „Kokusnuss“ spielt mit Clown Pauline lustige Musikspiele, Schmetterlingsfeen fliegen durchs Zimmer und sogar ein Polizist ist da. Die kleine Fee drückt Papa’s Hand ganz fest. Sie zieht ihn zu sich herunter, drückt ihm einen feuchten Schmatzer auf die Wange und winkt ihm zum Abschied. Sie hat jetzt keine Zeit mehr für Papa.
Die kleine Fee hat viele andere Kostüme entdeckt. Den Tiger, den Harlekin, den Feuerwehrmann und da mitten im Getümmel den kleinen Zauberer.

Ihr Herz macht einen Freudensprung. Er sieht so schön aus und hat so einen schönen blauen, spitzen Zauberhut. Sie hat schon einmal gesehen, dass man daraus Kaninchen zaubern kann.
Ob er seinen Hut gegen ihre Flügel tauscht?
Sehnsüchtig schaut sie ihm nach. Sie bittet den Polizisten um Hilfe.
Doch er hat keine Zeit. Er sucht die zwei Hexlein, die sich eine Brezel stibitz haben. Da rutscht doch tatsächlich das erste Hexlein direkt vor dem Zauberer in die bunte Faschingswelt. Selbst der kleine Clown „ Fidibus“ kommt ins Staunen.

Der kleine Zauberer ist zum Greifen nah. Da entdeckt die kleine Fee das erste Hexlein wieder und staunt:
„Was für ein schöner Hut!“
Da, ein Feuerwehrmann, der könnte den Zauberer und die Hexlein fragen. Tauschen wollte letztendlich keiner, aber sie hatten Alle zusammen einen riesigen Spaß. Zur Erinnerung gab es für die kleine Fee ein Foto vom Feuerwehrmann, den Hexlein und dem Zauberer.

20160204_104959
Die kleine Fee war überglücklich!!!!